Schrägkugellager

Schrägkugellager

Das einreihige Schrägkugellager kann radiale Kräfte und axiale Kräfte in einer Richtung aufnehmen. Diese Bauform findet etwa beim Konenlager Anwendung, wo ein Konus einseitig axiale Kraft ausübt. Derartige Lager sind vor allem im Fahrrad-, aber auch Automobilbau verbreitet. Sie werden meist paarweise eingebaut und vorgespannt. Je nach Einbauart verändern sich die axial aufnehmbaren Kräfte. Durch Rollbahnneigung entsteht auch bei rein radialer Belastung eine nicht zu ignorierende (innere) Axialkraft.
Das zweireihige Schrägkugellager entspricht zwei einreihigen Schrägkugellagern in O-Anordnung. Es ist radial und axial in beide Richtungen hoch belastbar.


Parse Time (Ladezeit): 0.611s